Smartmeter

„intelligente“ Stromzähler sind abzulehnen

Zu dem Thema SmartMeter möchte ich nur eine kleine Zusammenfassung und Verlinkung schreiben, da das Thema älter als ein Jahrzehnt ist und darüber andere schon sehr viel geschrieben haben (auch auf Deutsch!).

Hier die Zusammenfassung, was du von einem digitalen Stromzähler hast:

  • Erhöhte Strompreise
  • Erhöhtes Netzentgelt
  • Erhöhte Brandgefahr
  • Ständige Mikrowellenstrahlung oder ständige Belastung durch Dirty Electricity
  • Ständige Überwachung
  • Neue Gefahr durch Cyberangriffe
  • Erhöhte Abhängigkeit

Der Sinn der digitalen Stromzähler (welche vom Marketing-Neusprech als „smart“ also „intelligent“, „zukunftsorientiert“ und „für den Klimaschutz“ betitelt werden) ist, dass die Netzbetreiber ihren Profit erhöhen, indem sie unsere Daten verkaufen.
Angefangen mit: wann man zuhause ist, wann man schläft und wann man kocht/wäscht etc. In der Zukunft dann noch viel mehr, wenn die neuen (ebenfalls „smarten“) Geräte verraten wann sie an sind und was sie tun. Bei dieser neuen Technologie sind die Netzbetreiber die Gewinner und wir Endverbraucher die Verlierer.

Bitte lest die Erklärungen selbst unter:

Was für mich neu war, ist die erhöhte Brandgefahr, denn viele der digitalen Stromzähler haben keinen Überspannungsschutz und sind aus Plastik statt wie die alten elektromechanischen Zähler aus Metall und Glas. Zu der Brandgefahr gibt es seit einem Jahrzehnt Erfahrungsberichte. Hier ein halbstündiges Video (auf Englisch), welches die Brandgefahr anhand vieler Beispiele (Zeitungsartikel und Fotos) aufzeigt.

Vor der gesundheitlichen Gefahr hat 2012 die Österreichische Ärztekammer öffentlich gewarnt:

Meiner Meinung nach sind digitale Stromzähler weder gut noch (l)egal, sondern strikt abzulehnen!

Falls du noch den alten elektromechanischen Stromzähler alias Ferraris-Zähler hast, bewahre dir diesen mit dem Leitfaden zur Ablehnung von Smartmetern, geschrieben von www.stop-smartmeter.at


Erschienen am 2020-10-21. Zuletzt aktualisiert am 2020-10-21

Scroll to top
This website uses the awesome plugin.