Vom Staat zu 5G verarscht

Hallo meine Lieben,

Ich möchte euch einen Beitrag von diagnose-funk.org aarchiviert am 2020-12-08 unter: https://archive.is/Tzfob und: https://web.archive.org/web/20201208133910/https://www.diagnose-funk.org/publikationen/artikel/detail?newsid=1638 zeigen.

In diesem geht es um eine aktuelle PR-Kampagne (Live-Stream zu 5G mit präparierten Publikumsfragen) des deutschen Staates, also von vermeintlichen Volksvertretern aber de facto Industrievertretern.

Ganz peinlich dabei ist, dass t-online noch vor dem Livestream eine vorbereitete dpa Meldung dazu publiziert hat, in der bereits vorbereitete „Publikumsfragen“ vorkommen.

Wenn 5G harmlos wäre, bräuchte es dann so eine PR-Kampagne? Betrieben von Werbeagenturen mit Akzeptanzmanagern?

Vielen Dank an diagnose:funk für den Beitrag.

Liebe Grüße, Ivan


Erschienen am 2020-12-08. Zuletzt aktualisiert am 2020-12-08

Vom Staat zu 5G verarscht

Fußnoten[+]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top
This website uses the awesome plugin.